Tipp24Blog

Chronologie eines "Game Over" mit dreijähriger Ansage

Cornehl allein zu Haus – Irreführung mit Tipp24-Dauerscheinen und Auswanderungsgelüste

Posted by tipp24blog - 02.10.2009

Am 23.9.2009 bestätigt das OLG-Koblenz in seinem Berufungsurteil in Sachen GSG Lottery Systems GmbH (Tochter der Tipp24 AG)  ./.  Lotto Rheinland-Pfalz 1 (U 349/09), daß ältere Lotto-Abos (Dauerscheine), die Tipp24 vor dem 31.12.2008 akquiriert hat, weiter von Lotto Rheinland-Pfalz fakturiert werden müssen.

Am 1.10.2009 veröffentlicht die Tipp24 AG dazu eine Pressemeldung, in der es heißt:

Lotto Rheinland-Pfalz muss seine elektronische Schnittstelle zur Annahme von Internetlottoscheinen wieder öffnen.

Damit wird beim flüchtigen Leser den Eindruck erweckt, als hätte das OLG den Staat gezwungen, ab jetzt Internet-Lotto zuzulassen.

Das ist natürlich falsch. Richtig heißt es dazu im Urteil:

Hinsichtlich der Öffnung der Schnittstelle auch für die Datenübermittlung von Spielaufträgen aus der Zeit ab dem 1. Januar 2009, fehlt es der Verfügungsklägerin jedenfalls an einem Verfügungsgrund; die Berufung war insoweit zurückzuweisen.

Von einer Außerkraftsetzung des Glücksspielstaatsvertrages kann also keine Rede sein.

Es bleibt die übliche Irreführung aus dem Haus am Hamburger Straßenbahnring:

Mit der im Rechtsweg vorgetäuschten Lotto-Verbundenheit werden ein dringender Auswanderungswunsch und der ursächliche und noch dringendere Sonder-Dividendenwunsch seitens der gescheiterten Aktionäre Sal. Oppenheim & Co. kaschiert (TOP 11 und TOP 12 der Hauptversammlung 2009).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: