Tipp24Blog

Chronologie eines "Game Over" mit dreijähriger Ansage

Tipp24 HV: Anfechtungsklagen gegen Entlastung von Vorstand Hans Cornehl und Aufsichtsrat Klaus F. Jaenecke

Posted by tipp24blog - 18.08.2010

Note 6. Sechs Wochen nachdem ihm die Klagen zugegangen sein müssen, gibt der Vorstand bekannt, daß Aktionäre die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat anfechten (das AktG verlangt die „unverzügliche“ Veröffentlichung).

Gegen die Beschlüsse der ordentlichen Hauptversammlung vom 8. Juni 2010 zu den nachstehenden Tagesordnungspunkten wurde Anfechtungs- und Nichtigkeitsklage erhoben:

― TOP 2 (Entlastung der Mitglieder des Vorstands für das Geschäftsjahr 2009),

― TOP 3 (Entlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2009).

Die Klage ist unter der Geschäfts-Nummer 419 O 57/10 beim Landgericht Hamburg, Kammer 019 für Handelssachen, rechtshängig. Ein Termin zur mündlichen Verhandlung wurde noch nicht bestimmt. (Quelle: Bundesanzeiger).

Die Klagen kommen nicht überraschend.

Bereits auf der Hauptversammlung hatten die Aktionäre der von Vorstand und Aufsichtsrat geplanten Kapitalerhöhung (TOP 6) sowie den Bonus-Programmen und Gehaltserhöhungen für das Management (TOP7 und TOP8 ) widersprochen.

Vorstand Hans Cornehl hatte sich auf der Hauptversammlung mit interessanten Behauptungen hervorgetan. So will er zum Zeitpunkt seiner Aktienverkäufe am 2.11.2009 von dem Versicherungs-GAU in Höhe von EUR 21,7 Mio. nichts gewußt haben (einen Tag später, am 3.11.2009, hatte die FTD das Problem publik gemacht).

Seine weitere Behauptung, daß Tipp24 das Aufenthaltsland von Spielern nicht feststellen könne, stieß in Glücksspielkreisen auf Verwunderung. Drei Oberverwaltungsgerichte hatten die Pflicht zum Einsatz bereits bewährter Geolokalisations-Verfahren schon vor einiger Zeit letztinstanzlich festgestellt. Dazu demnächst mehr auf Tipp24Blog.

Aktionärsfragen nach den in den Vorjahren stets umfassend kommentierten Kennzahlen beantwortete Vorstand Hans Cornehl nicht.

Direkte Fragen, ob die Tipp24 SE ihren Betrieb in Hamburg tatsächlich eingestellt habe oder über Service-Firmen weiterführe, beantwortete er ebenfalls nicht (siehe Protokoll der HV). Dazu demnächst mehr auf Tipp24Blog.

Klaus F. Jaenecke, Aufsichtsratsvorsitzender, fiel mit dem Wunsch auf, die Bezüge des Aufsichtsratsvorsitzenden auf bis zu EUR 198.000 zu erhöhen (TOP 8 der Tagesordnung).  Diese Prämie für die Koordination von 2 (zwei) Kollegen bezeichnete der Sprecher der SdK, Tschirner, in seinem Referat zu Recht als „üppig“ und kündigte auch hier eine Abstimmung mit „Nein“ an.

Bereits auf der Hauptversammlung 2008 räumte Aufsichtsratsvorsitzender Klaus F. Jaenecke ein, im Geschäftsjahr 2007 von der Tipp24 AG neben seiner Aufsichtsratsvergütung zusätzlich fünfstellige Beratungs-Honorare erhalten zu haben. Diese seien über seine Beratungsfirma Jaenecke & Cie. abgerechnet worden.

[wird fortgesetzt]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: